W&H-Mitarbeiter helfen mit Blutspende

Mit dem jährlichen Blutspendetag unterstützt das Medizintechnikunternehmen W&H bei der medizinischen Versorgung im Bundesland Salzburg. Am 30. Juni war es wieder so weit: 61 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter krempelten in Bürmoos die Ärmel hoch. Mit ihrer Blutspende leisten sie einen wertvollen Beitrag für unser Gesundheitssystem.

Jede Spende zählt! Im Bild v. l.: KommR DI Peter Malata (W&H-Geschäftsführer), Mag.a Daniela Malata (Mitglied der W&H-Geschäftsleitung), Yvonne Probst (Blutspendedienst Rotes Kreuz Salzburg), Martin Rausch (W&H) und Julia Lenzbauer (W&H).

Blutspenden für die gute Sache – gerade in Zeiten von Covid-19 ist der gemeinsame Zusammenhalt spürbar. „Mit unserem W&H-Blutspendetag helfen wir auch in diesem Jahr wieder tatkräftig mit, die Versorgung in Salzburg aufrechtzuerhalten. Auch in dieser herausfordernden Zeit sind Blutspenden alternativlos. Daher bin ich sehr stolz darauf, dass unsere Belegschaft – außerhalb der Arbeitszeit – großes, freiwilliges Engagement bewiesen hat und insgesamt 30 Liter Blut spendete“, freut sich Mag.a Daniela Malata, Mitglied der W&H-Geschäftsleitung, die sich selbst unter die Blutspendeteilnehmer reihte.

Jahr für Jahr werden allein in Salzburg nach Unfällen, für Operationen oder spezielle Behandlungen 33.000 Blutkonserven benötigt. Bereits zum fünften Mal fand der W&H-Blutspendetag in Bürmoos statt. Begleitet und durchgeführt wurde die Aktion in Kooperation mit dem Blutspendedienst des Roten Kreuzes Salzburg.

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild