Noch mehr Frauenpower im Management der Salzburger Aluminium Group

DI Esther Lind verstärkt als General Manager Sales & Innovation das Führungsteam der SAG

Die 42-jährige Oberösterreicherin Esther Lind ist seit Anfang Februar in einer Doppelfunktion als General Manager Sales & Innovation für SAG tätig. In dieser Doppelfunktion ist die erfahrene Key Account Managerin und studierte Wirtschafts- und Maschinenbaueringenieurin konzernweit für die Vertriebsaktivitäten verantwortlich und leitet das internationale Sales-Team, das an 11 Standorten in Europa und Mexiko tätig ist. Gleichzeitig wird Esther Lind als General Manager Innovation neue Geschäftsfelder für SAG erschließen und Projekte in den Bereichen Produkt- und Technologieentwicklung vorantreiben. Zuvor war Lind 15 Jahre im voestalpine Konzern in unterschiedlichen Managementfunktionen und als selbständiger Transformation Consultant in Österreich und Deutschland tätig.  

Als Mitglied des Präsidiums des Alumni-Netzwerkes womenUniverse der TU Graz engagiert sie sich ehrenamtlich für Karrierechancen von Frauen in Technik und Wirtschaft. Privat lebt Lind in Wien und ist in ihrer Freizeit begeisterte Weltreisende und Naturliebhaberin. 

Nach ihrem Wirtschaftsingenieurwesen – Maschinenbau Studium an der TU Graz startete Esther Lind ihre Karriere bei der voestapline Böhler Aerospace GmbH & Co KG in Kapfenberg im Bereich R&D. Es folgte rasch der Aufstieg zum Product Development Manager und ab 2011 der Wechsel als Key Account Manager Triebwerkeins Sales Management.

Von Kapfenberg ging es für die Diplomingenieurin zur voestalpine High Performance Metals GmbH nach Wien, wo sie ab 2015 als Corporate Strategy & Business Development Manager und ab 2017 als Head of Transformation Führungspositionen inne hatte.

2021 wechselte sie in die Selbständigkeit und war als Transformation Consultant beim Europäischen Forum Alpbach und bei der Bluegain GmbH in Frankfurt tätig. Zusätzlich absolvierte sie am IMD Lausanne ein Executive Programm für globales Management. Im Februar 2022 startete Esther Lind dann bei der Salzburger Aluminium Group.

„Ich freue mich sehr, meine Erfahrungen sowohl im Produktions- als auch im Sales und Innovation-Bereich bei SAG vielfältig einbringen zu können. Das Unternehmen ist gerade in einer sehr spannenden Phase und entwickelt sich vom Tankhersteller zum ganzheitlichen Lösungsanbieter für Kryo-Tanksysteme und Leichtbaukomponenten für nachhaltige Mobilität. Man könnte also sagen, ich bin zur richtigen Zeit am richtigen Ort, um viel voranzubringen und den Wandel aktiv zu begleiten. Eine spannende Aufgabe in einem innovativen Unternehmen mit langer Tradition“, so Esther Lind über ihre Pläne bei SAG.