Datensicherheit und Datenschutz: Was bringt die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)?

Über Änderungen und Pflichten durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) diskutierten Experten im Rahmen der "Plattform Digitale Zukunft". Die Liebherr-International Austria GmbH war Gastgeber der Veranstaltung.

Bei der Plattform Digitalisierung sprachen Experten verschiedener Branchen über Änderungen durch die DSGVO.

Von Anwendungsbereichen über die Datenschutz-Folgenabschätzung bis hin zu Sicherheitslücken reichten die Themen, zu denen Experten verschiedener Branchen referierten. Sie kamen bei der Liebherr-International Austria GmbH in Bischofshofen zu einem DSGVO-Informationsaustausch zusammen. Mercedes Ritschl von der Industriellenvereinigung sprach über die wichtigsten rechtlichen Änderungen. Gerhard Wagner, Prokurist der KSV1870 Information GmbH, wies auf Umstellungen in den einzelnen Geschäftsbereichen hin. FH-Professor Dominik Engel vom Fachbereich Informationstechnik und System-Management der FH-Salzburg brachte den Teilnehmern die technischen Aspekte von Datensicherheit und Datenschutz näher. Er demonstrierte technische Lücken durch das Live-Hacking einer Website. Hausherr Gabriel Kocher, Prokurist der Liebherr-International Austria GmbH, stellte die Herangehensweise von Liebherr bei der Vorbereitung und Umsetzung der DSGVO vor (s. Interview im weiteren Beitrag).

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild