Explodierende Schwedenbomben

Das innovative MINT-Projekt „NaWi - geht das?“ für Volksschulen im Land Salzburg in Kooperation mit der Wissensfabrik Österreich, der Pädagogischen Hochschule Salzburg sowie der Industriellenvereinigung Salzburg geht in das zweite Jahr.

Nawiegehtdas-Box, PH, Wissensfabrik, IV

Mit dem Vorzeigeprojekt „NaWi - geht das?“ will die IV schon Volksschulkindern zeigen, wie spannend die Naturwissenschaften sein können. Das Projekt wurde vor einem Jahr von der IV-Salzburg gemeinsam mit der Pädagogischen Hochschule Salzburg und der Wissensfabrik Österreich ins Leben gerufen. 54 Salzburger Volksschulen – knapp ein Viertel der Volksschulen im Land – konnten schon mit den Experimentierkisten ausgestattet werden und kindgerecht die Welt der Naturwissenschaften entdecken.

Einfache Experimente ermöglichen es, viele naturwissenschaftliche Alltagsphänomene direkt zu erleben. Wasser, Luft und Lebensmittel sind die Schwerpunkte dieses Projektes, das für Volksschulkinder entwickelt wurde. Mit Teelicht, Löffel und Eiswürfel oder Magnet, Schere und Lupe dürfen die Kinder selbst Versuche machen. Sie sollen ausprobieren, beobachten und schlussfolgern. Die Pädagogische Hochschule Salzburg hat im laufenden Schuljahr zwei Fortbildungen dazu angeboten. Eine Fortbildung wurde in Salzburg Stadt durchgeführt, die zweite in St. Johann im Pongau.

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild