Präsident Unterkofler: Bildung hat ganzjährig Hochkonjunktur

Die Schule hat im September wieder begonnen, die Hochschulen sind im Oktober nachgezogen, und damit bekommt das Thema (Aus-)Bildung medial Platz. Für uns hat Bildung ganzjährig Hochkonjunktur: Als Interessenvertretung der Industrie widmen wir uns fortlaufend der Frage, wie wir unseren Nachwuchs fit machen für die Zukunft.

Veränderungen in Gesellschaft und Wirtschaft erfordern Umstrukturierungen im Bildungssystem und in der Lehreraus- und weiterbildung. Unsere Pädagogen sind gefordert, den Schülern digitale Grundkompetenzen zu vermitteln und sie zu einer reflektierten Mediennutzung und -gestaltung heranzuführen. Als IV verstehen wir uns sowohl als Initiator und Begleiter: Mit Angeboten für jeden Bildungssektor bauen wir die Brücke in die unternehmerische Praxis. Jeder Schüler hat individuelle Talente, die es zu fördern gilt, sei es im technisch-naturwissenschaftlichen oder etwa im musisch-gestalterischen Bereich. Unabhängig davon ist die frühe Förderung von MINT-Kompetenzen grundlegend für unsere digitale Lebens- und Arbeitswelt. Allein die Höherqualifizierung und neue Formen des Lehrens und Lernens erfordern technisches Verständnis und digitale Kompetenzen in allen (Aus-)bildungszweigen. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, haben sich im Bundesland Salzburg diverse Akteure zusammengeschlossen. Im MINT-Netzwerk Salzburg bündeln Vertreter aus den Sektoren Bildung, Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Wissenschaft Bildungsaktivitäten im naturwissenschaftlich-technischen Bereich. Von Beginn an in gestaltender Rolle dabei: Die IV-Salzburg.

Warum es wichtig ist, junge Menschen, allen voran junge Frauen, für eine Karriere in Technik und IT zu begeistern: Das wollten auch die Salzburger Nachrichten von uns wissen. In der Sonderbeilage "Industrie und Technik" (344,5 KB) vom 22. September lesen Sie über den Stellenwert der Industrie in unserem Bundesland, über Strategien gegen den Fachkräftemangel und die künftige Rolle der qualifizierten Zuwanderung. 

Kontakt

Mag. (FH) Gertraud Eibl, MAS

Presse & Kommunikation, Industriellenvereinigung Salzburg

T +43 662 872 266 79
gertraud.eibl@iv.at


IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild