Schweighofer Fiber: Verkauf an TowerBrook Capital Partners

Klares Bekenntnis zum Standort: alle Mitarbeiter in Hallein werden übernommen. TowerBrook setzt auf das Management-Team unter Führung von Geschäftsführer Jörg Habring. Die IV-Salzburg gratuliert ihrem Mitgliedsunternehmen zu Investitionen.

Das Halleiner Zellstoffwerk bekommt einen investitionsfreudigen Eigentümer, die Mitarbeiter bleiben.

Investitionen in Hidden Champion aus Hallein

TowerBrook Capital Partners investiert in mittelständische Unternehmen und ist überzeugt, mit Schweighofer Fiber einen Hidden Champion gefunden zu haben. IV-Salzburg-Präsident Peter Unterkofler freut sich über die positiven Nachrichten und gratuliert zur Sicherung und zum geplanten Ausbau des Standortes: „Wir begrüßen das klare Bekenntnis zum Halleiner Standort und zu seinen Mitarbeitern. Mit den weitreichenden Investitionen zeigen die Transaktionspartner Flagge für den Salzburger Standort mit Tradition“, so der IV-Salzburg-Präsident. Bei der Fortsetzung des Wachstumskurses setzt TowerBrook auf das Management-Team unter Führung von Jörg Harbring, der seit 2004 Vorstand und Geschäftsführer in Hallein ist und so für Kontinuität in der Entwicklung des Halleiner Werkes steht.

Strategische Entscheidung, Hallein in guten Händen

Gerald Schweighofer zum Verkauf: „Das Zellstoffwerk Hallein ist in jeder Hinsicht eine Erfolgsgeschichte. Wir haben das Unternehmen in schwierigen Zeiten übernommen. Wir konnten den Standort und die Arbeitsplätze mit erheblichen Investitionen sichern, die Profitabilität verbessern und ökonomische, soziale und ökologische Verantwortung unter Beweis stellen. Unsere Entscheidung ist eine strategische: wir konzentrieren uns verstärkt auf unser Kerngeschäft der Holzverarbeitung und wissen Hallein in guten Händen.“ Es wird keine Veränderungen geben - sowohl für die mit Ökostrom und Fernwärme versorgten Haushalte in der Region als auch für die Lieferanten und Kunden.

Profitables Unternehmen, zukunftsfähige Produktion

Mit der strategischen Ausrichtung auf die Produktion von hochwertiger Zellulose aus Nadelholz, vor allem für die Produktion von Textilfasern (Viskose), konnte sich Schweighofer Fiber im internationalen Wettbewerb eine Sonderstellung erarbeiten. 60 Millionen wurden in den Umbau zur Herstellung von Textilzellstoff investiert. Schweighofer Fiber gehört zu den profitabelsten Unternehmen der Top 250 Industrieunternehmen in Österreich. „Wir sind heute weltweit einer der Marktführer für diese Art von Zellstoffen. Unser Produkt ist vor allem in Asien begehrt. Mit den Investitionen von TowerBrook wird unsere Stellung weiter ausgebaut. Heute ist ein guter Tag für den Standort Hallein“, freut sich Geschäftsführer Jörg Harbring, der das Unternehmen auch in die neue Ära führen wird. Schweighofer hat einen unrentablen Standort innerhalb kurzer Zeit zu einem der profitabelsten Unternehmen in Österreich gemacht.

Das Closing der Transaktion fand am 12. September 2017 statt. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

 

Schweighofer Fiber
Die Schweighofer Fiber GmbH war bisher ein Teil der österreichischen Schweighofer Gruppe. Das Kerngeschäft liegt in der effizienten, nachhaltigen und umweltfreundlichen Nutzung des Rohstoffs Holz, der zur Produktion von hochwertigem Spezialzellstoff und Bioenergie verwendet wird. Schweighofer Fiber gehört zu den größten Ökostromerzeugern des Bundeslandes Salzburg. Am Standort Hallein sind 240 Mitarbeiter beschäftigt.

Schweighofer Gruppe
Verkäuferin ist die Schweighofer Gruppe mit Wurzeln in einem traditionellen österreichischen Familienbetrieb und mehr als 400 Jahren Erfahrung in der Holzverarbeitung. Heute ist die Gruppe vor allem in der Holzindustrie tätig, aber auch in der Forstwirtschaft, Bioenergiegewinnung und im Immobilienbereich. Die Industriesparte von Schweighofer betreibt drei Sägewerke und zwei Holzplattenproduktionen in Rumänien, sowie ein weiteres Sägewerk in Deutschland. Mit circa 3.500 Mitarbeitern zählt die Holzindustrie Schweighofer zu den führenden Unternehmen der holzverarbeitenden Industrie in Europa. Ihre Produkte werden in über 70 Länder weltweit exportiert.

TowerBrook Capital Partners
TowerBrook Capital Partners, L.P. ist eine Investmentgesellschaft mit Sitz in Europa und USA, die Vermögenswerte von über sieben Milliarden US Dollar verwaltet und auf eine starke Historie zurückblickt. Das Unternehmen beteiligt sich in Europa und Nordamerika sowohl am Eigenkapital als auch an der Kapitalstruktur von großen und mittelständischen Unternehmen und kann so Anlagemöglichkeiten in allen Entwicklungsphasen eines Unternehmens wahrnehmen.

IV-IconInformationen zum Beitrag


Kontakt

Mag. (FH) Gertraud Eibl, MAS

Presse & Kommunikation, Industriellenvereinigung Salzburg

T  +43 662 872 266 79
E   gertraud.eibl@iv.at

IV-Iconiv-positionen

Neueste Ausgabe lesen
iv-exklusiv Bild