Rudolf Zrost ausgezeichnet

Landeshauptmann Wilfried Haslauer überreichte dem Leube-Vorstand das Ehrenzeichen des Landes

Rudolf Zrost erhielt aus der Hand von Landeshauptmann Wilfried Haslauer das Ehrenzeichen des Landes Salzburg

Der ehemalige IV-Salzburg-Präsident Rudolf Zrost wurde bei der Vollversammlung der Landesgruppe am 5. Juli 2016 zum Ehrenpräsidenten ernannt. Es war dies der erste Antrag des neuen Präsidenten Peter Unterkofler, der einstimmig angenommen wurde. Landeshauptmann Wilfried Haslauer überreichte Zrost das Ehrenzeichen des Landes Salzburg. Haslauer hob in seiner Rede die gute Zusammenarbeit zwischen dem Land Salzburg und der Industriellenvereinigung hervor. „Rudi Zrost war als Präsident der Industriellenvereinigung ein engagierter Vertreter der Interessen der Industrie, der darüber hinaus als konstruktiver Partner stets über den Tellerrand seiner eigenen Branche hinaus agiert hat. Mit seiner angenehmen, sachlich fundierten und stets korrekten Art hat er maßgeblich zur Weiterentwicklung des Wirtschaftsstandortes beigetragen,“ sagte Haslauer.

Rudolf Zrost bilanzierte in seiner Rede die neun Jahre als IV-Präsident positiv. Vor allem im Bildungsbereich sei viel gelungen. Die IV habe von der Spürnasenecke im Kindergarten bis zu den Industrietechnikern in der Lehre und dem Studium der Ingenieurwissenschaften wichtige Akzente gesetzt. Bislang nicht gelungen sei der in seiner Antrittsrede geforderte Bau von Brücken über die Salzach. „Ich bleibe aber bei meiner Aussage: Wenn wir den Wirtschaftsraum Salzburg-Berchtesgaden-Traunstein enger verflechten, wenn wir neue Brücken bauen und Aufbruchs-Stimmung erzeugen, dann haben wir 1 Prozent zusätzliches Wirtschaftswachstum in unserem Land!“, sagte Zrost.

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild