Internationale Geomechanik- und Tunnelbaukompetenz trifft sich in Salzburg

Das diesjährige Geomechanik Kolloquium im Salzburg Congress geht mit dem 50-Jahres-Jubiläum der Österreichischen Gesellschaft für Geomechanik einher: Seit ihrer Gründung ist diese in Salzburg verankert.

Im Rahmen des Österreichischen Tunneltags 2018 wurden innovative Projekte im Tunnelbau und -betrieb ausgezeichnet.

Vom 11. bis zum 13. Oktober veranstaltet die Österreichische Gesellschaft für Geomechanik (ÖGG) das 67. Geomechanik Kolloquium, das zugleich eine Jubiläumsveranstaltung ist: Wenn die ÖGG ihr 50-Jahres-Jubiläum feiert, steht dies sowohl für die gute Tradition als auch den fachlichen Fortschritt der Gesellschaft. 870 Teilnehmer aus 22 Nationen werden diese Tage im Salzburg Congress erwartet.

IV-Salzburg bei Innovationspreisverleihung
Im Vorfeld dazu fand bereits am 10. Oktober der „Österreichische Tunneltag“ mit 600 Experten aus aller Welt statt. Dabei lag der Fokus auf Herausforderungen aktueller Großbaustellen, Regelwerke und Innovationen für den Tunnelbau 4.0. Im Rahmen des Tunneltages gab es außerdem eine Innovationspreisverleihung. „Es ist mir eine Ehre, im Rahmen des traditionellen Tunneltages Preise für hochkarätige Projekte überreichen zu dürfen, die für Innovation und Nachhaltigkeit im Tunnelbau sowie Tunnelbetrieb stehen“, sagte Irene Schulte, Geschäftsführerin der Industriellenvereinigung Salzburg. Darüber hinaus berichtete sie über das Engagement der IV-Salzburg in Bezug auf Infrastrukturprojekte: Diese reichen von der Stadtregionalbahn über den Lückenschluss der Westbahn bis hin zum Gitzentunnel. Ebenso thematisierte die IV-Salzburg-Geschäftsführerin die aktuellen Vorbereitungen der Tauern-Phyrn-Schober-Achse für ein Trans-European-Network-Projekt.

Salzburger Kompetenz mit starken Wurzeln
Das Internationale Geomechanische Kolloquium ist die größte jährlich stattfindende wissenschaftliche Konferenz der Fachbereiche Geomechanik und Berg- und Tunnelbau. Dr. Wulf Schubert, Universitätsprofessor an der TU Graz und seit 2006 Vorstandsvorsitzender der Österreichischen Gesellschaft für Geomechanik, begrüßte die Gäste zum Auftakt des Kolloquiums, gefolgt von der Festrede seines Amtsvorgängers, Ehrenvorsitzender der ÖGG, Baurat Dr. Georg M. Vavrovsky. Dass Salzburg mit traditioneller Kompetenz in der Geo- und Felsmechanik sowie im Tunnelbau in der Fachcommunity Rang und Namen hat, legte der Baurat in seiner Rede dar, die einen historischen Abriss der Entwicklung einer international geschätzten Gesellschaft zeichnete.

Brücke zwischen Wissenschaft und Praxis
Die Österreichische Gesellschaft für Geomechanik, die auf die im Jahr 1951 gegründete Internationale Arbeitsgemeinschaft für Geomechanik zurückgeht, wird seit Jahrzehnten als Plattform für Erfahrungsaustausch und fruchtbaren Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis geschätzt. Mit ihrer Arbeit schafft sie qualifizierte Grundlagen für sämtliche Zweige des Bau- und Bergwesens. Die Mitgliederanzahl hat sich in den vergangenen zwölf Jahren fast verdoppelt und beträgt heute beinahe 700 Individualmitglieder und Förderer. Seit dem Jahr 1998 findet am Vortag des Geomechanischen Kolloquiums der Österreichische Tunneltag statt – ein Zeichen der Zusammenarbeit befreundeter Fachgesellschaften.

Preisträger
1. Preis in der Kategorie „Tunnelbau“:
„Vorgefertigte Einschubmodule (PCE) für Querschlagsabschlüsse“
Michael Lierau (Elkuch Eisenring AG), Stefan Mayer (HC-Electric GmbH), Robert Binder (Biprotec GmbH)

1. Preis in der Kategorie „Tunnelbetrieb“:
„Modulares Drainagespülsystem-Bahn“ (MDB) – mehr Effizienz bei der Instandhaltung von Eisenbahntunnel“
Gerald Zwittnig, Johann Lemmerer (ÖBB Infrastruktur AG), PGGT, BIHS

Ein Umweltpreis ging an das Projekt „Einfall statt Abfall - am Beispiel Koralmtunnel, Baulos KAT2. Innovative Verwertung von überschüssigen Feinteilen aus der Materialaufbereitung zur Verbesserung von land- und forstwirtschaftlichen Böden“
Dietmar Schubel, Matthias Kager, Johanna Zelger (ÖBB Infrastruktur AG), Helmut Posch, Jennifer Schernitz, Andreas Tauer, Markus Huber, (ÖBA KAT2), Roman Schaffer (Externe Beratung), Erich Kolb (ÖBB Infra Umwelt)

Kontakt

Mag. (FH) Gertraud Eibl, MAS

Presse & Kommunikation, Industriellenvereinigung Salzburg

T +43 662 872 266 79
gertraud.eibl@iv.at


IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild