iv-positionen

Die TAF-Mission

Anlässlich des Technischen Ausbilderforums „TAF“ trafen sich Anfang April Lehrlingsausbilder:innen aus Salzburger und Tiroler Industriebetrieben beim Schleiftechnologieunternehmen Tyrolit KG in Schwaz mit dem Ziel ein bundesländerübergreifendes Netzwerk für den Techniknachwuchs zu schaffen.

Zweimal im Jahr bietet das „Technische Ausbilderforum – TAF“ die Möglichkeit zur Vernetzung und zum Erfahrungsaustausch. Die Plattform entstand auf Initiative von Franz Burtscher, Lehrwerkstättenleiter ÖBB, der Sparte Industrie der WKS gemeinsam mit der IV Salzburg mit dem Auftrag die Ausbildung junger Menschen in technischen Berufen zu fördern und zu stärken.

Bundesländerübergreifende Vernetzung

Den Auftakt für das bundesländerübergreifende Netzwerk bildete die Einladung des Tiroler Ausbilder:innen-Netzwerkes, der das Salzburger „TAF“ Anfang April gerne nachkam. Es herrschte allgemein Einigkeit darüber, dass sich die Ausbilder:innen  über Bundeslandgrenzen hinweg vernetzen möchten, um stärker für ihre Belange einzutreten. Das nächste Treffen wird in Salzburg geplant. Bei diesem Anlass werden die Tiroler Ausbilder:innen exklusiv durch das Industrieviertel auf der Berufsinformationsmesse „BIM“ geführt. 

Eindrucksvolle Betriebsführung

Der Leiter der Lehrlingswerkstatt, Stefan Kometer und sein Team führten rund 30 Ausbilder:innen exklusiv durch die imposanten Werkstätten und gewährten einen Einblick in die Herstellung von gebundenen Schleifwerkzeugen und den vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten. Es war beeindruckend zu sehen, wie reibungslos die Herstellung von 22 Tonnen Schleifwerkzeugen täglich funktionieren kann und in wie vielen unzähligen Arbeitsprozessen Schleifmittel täglich Gebrauch finden.

Die hauseigene Lehrlingswerkstätte wird von zwei fixen Ausbildern betreut, die ihre Lehrlinge ein ganzes Jahr in die erforderlichen Grundfertigkeiten einführen und die Jugendlichen aktiv auf ihren Berufsschulaufenthalt vorbereiten und unterstützen.